Intensiv-Schnuppertag "Streuobst erleben" am 25. Juni

19.05.2017

 

Naturerlebnis-Aktionen selbst durchführen

 

Der Landschaftspflegeverband Main-Kinzig-Kreis bietet einmal jährlich eine umweltpädagogische Fortbildung mit Zertifikatsabschluss zum Thema „Streuobsterlebnis“ an. Die nächste Ausbildung startet voraussichtlich im Frühjahr 2018 und umfasst drei Seminarwochenenden und einen Projekttag mit Abschlussprüfung.

 

Die beiden Kursleiterinnen und Umweltpädagoginnen Anika Hensel und Britta Hirt laden nun alle interessierten Menschen zu einem Intensiv- und Schnuppertag rund um das Thema Streuobstpädagogik ein.

Die Veranstaltung findet am Sonntag, 25. Juni, von 10 bis 16 Uhr, im Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurterstraße 30 in 63571 Gelnhausen, statt.

Am Vormittag erhalten die Teilnehmer theoretische Einblicke zur Ökologie, Artenvielfalt, Nutzungsmöglichkeiten und Geschichte der Streuobstwiesen. Im Anschluss geht es hinaus auf die Streuobstwiese, wo die Kursleiterinnen Beispiele geben für umweltpädagogische Spiele und Aktionen, bei denen Kräuter und Gräser, Obstbäume und Tiere im Mittelpunkt stehen. 

Die Kosten für den Intensiv-Schnuppertag betragen 40 Euro/Person. Anmeldeschluss ist der 9. Juni.

Weitere Informationen und Anmeldungen beim Landschaftspflegeverband Main-Kinzig-Kreis, Georg-Hartmann-Straße 5-7 in Jossgrund-Burgjoß, Telefon 06059/906688, E-Mail: info@lpv-mkk.de.